A-Klasse: Rheinlandligareserve mit Pokalkrimi in Baar

Baar/Herresbach – SG 99 Andernach II 3:4 n.V. (1:0/3:3)

Am Dienstagabend bekamen die wenigen Zuschauer im eisigen Wanderath zumindest Tore im Überfluß geboten.

Die SG 99 Andernach II trat mit Notbesetzung an, bei der SG Baar fehlte der erfolgreichste Angreifer Kevin Pung. Zwar drängte der Gast die Heimelf in deren Hälfte, blieb aber ziemlich konteranfällig. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld ging es nach fünfzehn Minuten ganz schnell nach vorne und es hieß 1:0 für die SG Baar durch Martin Hennrichs. Viel Ballbesitz, wenig Ertrag für die SG 99 II bis zur Pause.

Kaum war im zweiten Durchgang angepfiffen, erzielte Kevin Müller nach einer Ecke aus 18 Metern mit Direktabnahme den Ausgleich zum 1:1/47.Min. Die Gäste hatten nun deutlich Oberwasser und wurden auch torgefährlicher. Kevin Kowalski wurde von Max Hildebrandt perfekt angespielt, behielt vor dem Keeper die Nerven und es hieß 1:2/68.Min. Wer nun dachte, mit Dominik Größgens Treffer im Anschluß an eine Ecke zum 1:3/75.Min. die Messe wäre gelesen, der lag falsch. Kollektiver Nichtangriffspakt der gesamten Defensive beim Baarer Eckball sorgte für den Anschlußtreffer von Peter Pung zum 2:3/80.Min. Mit quasi einem Doppelbock der SG 99 II nach einem hoch und weit geschlagenen Ball schaffte der Baarer Spieler Peter Racke gar noch das nicht mehr für möglich gehaltene 3:3/83.Min.

In der folgenden Verlängerung waren bis auf die 99.Min. Torchancen Mangelware. Max Hildebrandt setzte jedoch einen Freistoß unhaltbar über die Mauer in die Baarer Maschen. Der B-Ligist schied trotz enormer kämpferischer Leistung etwas unglücklich aus.

Andererseits hatten die Gäste eine Partie am Ende unnötig noch einmal spannend gemacht. Der nächste Gegner im Pokal steht mit der SG Westum bereits fest. Damit müssen die Bäckerjungen schon zum 7.Mal ( ! ) hintereinander im Pokal auswärts antreten….

Für die SG 99 II spielten: Etienne Retterath, Max Hildebrandt, Andreas Reiswich, Kamil Grygo, Yannik Velthaus, Kevin Müller, Kevin Kowalski, Oliver Kubatta, Kevin Lewerenz, Dominik Größgen, Florian Cui, Aristotelis Rohrmoser, Jonas Maxein und Jannick Schmidt

Text von Siegfried Wesselmann