A-Klasse: SG 99 II holt noch glücklich Punkt in Miesenheim

Spfr.Miesenheim – SG 99 Andernach II  4:4 (2:2)

Auf seifigem Geläuf hatten alle Akteure erhebliche Standschwierigkeiten,wobei in der ersten Viertelstunde die Hausherren überhaupt nichts zuwege brachten. Eine magere 1:0 Führung der Bäckerjungen durch Tom Tiede ( 7.Min.) drückte nur unzureichend deren Überlegenheit aus. Doch eine einzige Chance reichte den Sportfreunden zum Ausgleich. Kevin Kowalski nutzte freistehend eine Kopfballverlängerung zum 1:1/22.Min. Danach hatte die SG 99 II nicht mehr viel zu bieten. Erstarkte Miesenheimer gingen inzwischen verdient durch Lucas Degen in Führung ( 2:1/42.Min ). Der sehr gut aufgelegte Etienne verhinderte mit mehreren Paraden eine deutlicheren Rückstand. Phasenweise verlor seine Defensive völlig die Zuordnung. Unerwartet schaffte jedoch nach einem Konter zum Pausenpfiff Tom Tiede das 2:2/45.Min.

Nach dem Wiederbeginn hatten die Gäste zunächst wieder alles im Griff. Tom Tiede sorgte per Foulelfmeter ( und damit seinem dritten Treffer ) nun wieder logischer Weise für die Führung der SG 99 II ( 2:3./ 58.Min. )  Geforderte Sportfreunde mussten sich also am Riemen reißen und taten das auch vehement. Erneut verloren die Mannen von Kevin Müller den Zugriff, kamen regelmäßig den einen Schritt zu spät. Ein Eckball mit anschließendem Kopfballtor durch Christian Schopf bedeutete das 3:3/70. Min.  Raffiniert fädelte Kevin Kowalski kurz darauf bei Etienne Retterath ein und holte damit einen Strafstoß heraus. Den Elfmeter verwandelte Marc Homfeld sicher zum 4:3/74.Min. Letzte Kräfte wurden bei den Andernachern mobilisiert. Was gab es noch zu verlieren ? Tatsächlich gelang es Jakob Weiler in der letzten Sekunde des Spiels ( 90.+3 ) nach einer Ecke das Leder im Tor von Miesenheim unter zu bringen.

Beide Teams hätten schon früher eine Vorentscheidung erreichen können, weswegen das Remis in dem wechselvollen Spiel irgendwie angemessen erscheint.

Kommenden Freitag spielt um 20 Uhr die SG Ettringen in Andernach. Will die SG 99 Andernach II aus dem Tabellenkeller, muß dreifach gepunktet werden.

Für die SG 99 II spielten: Etienne Retterath, Paul Niermann, Tobias Wagner, Tom Tiede, Luca Durben, Jakob Weiler, Georg Egorov, Jonathan Burgmer, Michael Koch, Maicol Oligschläger, Fabian Molitor, Philip Oster, Karl Runkowsky, Kim Kossmann und Nik Ackermann

Text und Bild von Siegfried Wesselmann

Etienne Retterath chancenlos. Kevin Kowalski (rot/Miesenheim) trifft zum zwischenzeitlichen 1:1