A-Klasse: SG 99 II überrollt SV Rheinland Mayen

SG 99 Andernach II – SV Rheinland Mayen 9:0 (4:0)

Die Defensive der Gäste hielt bis zur 13. Minute, dann schlug zuerst Georg Egorov zu. Danach erzielten Karl Runkowsky(22./Elfmeter), Fabian Molitor ( 29.)und Florian Cui ( 30. ) die Tore zum Halbzeitstand. Im gesamten Spiel hatte Rheinland Mayen nicht den Hauch einer Torchance erarbeiten können. Etienne Retterath hätte man wahrhaftig nicht im Andernacher Gehäuse benötigt.

Die Zuschauer mussten nach Wiederanpfiff etwa gut 20 Minuten bis zum nächsten Treffer warten. Torschützen waren Dominik Größgen ( 66. ), Emanuel Thiessen (69.), Fabian Molitor ( 73. ) , Kim Kossmann ( 78. ) mit direkt verwandeltem Freistoß von der Strafraumkante und zuletzt erneut Emanuel Thiessen ( 90. ) . Kevin Müller wird das Ergebnis schon richtig einordnen. Jedenfalls haben die Gäste die Corona-Pause nicht gut nutzen können. Schon in der abgebrochenen letzten Saison belegten sie abgeschlagen den letzten Tabellenplatz.

Drastisch gesagt: Die Leistung vom Freitagabend entsprach keinem A-Klasse Niveau. Der gute Wille und ein faires Verhalten muß jedoch anerkannt werden.

Für die Andernacher Mannschaft steht am kommenden Freitagabend um 19.30 Uhr das Auswärtsspiel in Ahrweiler auf dem Plan. Bei den beiden bisherigen Partien dort ( 2:4 und 1:2 ) gab es noch keinen Punktgewinn. Vielleicht klappt es ja dieses Mal ?

Für die SG 99 II spielten: Etienne Retterath, Tobias Wagner, Florian Cui, Kim Kossmann, Tom Tiede, Karl Runkowsky, Luca Durben, Fabian Molitor, Dominik Größgen, Georg Egorov, Michael Koch, Kamil Grygo, Aristoteles Rohrmoser, Nik Ackermann und Emanuel Thiessen

Text von Siegfried Wesselmann