A-Klasse: SG 99 II unterliegt ABC II denkbar knapp

Ahrweiler BC II – SG 99 Andernach II 3:2 (2:2)

In einer hochklassigen Partie ohne jede Ruhepause zogen die Gäste aus Andernach sechs Minuten vor Schluß ziemlich undankbar den Kürzeren. Eine zweimalige Führung reichte nicht zum Punktgewinn.

Doch der Reihe nach: Ohne Verzug gingen die Kontrahenten mit hohem Tempo zu Werke. Schon in der 12.Minute durfteTobias Wagner einen schulmäßigen Konter mit dem 0:1 abschließen. Nicht lange währte die Freude,da stand es schon Remis. Kurz vor der Torlinie konnte eine langgezogene Flanke vors Tor gespielt werden. Am langen Pfosten gab es nichts mehr zu retten. Der Kopfball von Lukas Wolf in der 17.Min. lag im Netz . Ein Stellungsfehler vom ABC-Keeper brachte im Anschluß für die SG 99 II nichts ein. Das Leder kullerte dicht am Pfosten vorbei . Nun vergab der ABC II gleich zwei gute Chancen. Mal knapp am Pfosten vorbei, mal rettete Etienne im Andernacher Gehäuse bravourös (21.und 24 Min.). Doch Tobias Wagner in Hochform brachte die Gäste nach einem schnellen Angriff wieder mit 1:2 in Front (30. ). Beinahe hätte ein weiterer Patzer vom ABC Torwart das 1:3 zur Folge gehabt. Allein Tom Tiede konnte das Geschenk in der 31.Min. nicht verwerten. Den möglichen Ausgleich verhinderte darauf Etienne per Fußabwehr. Alle vermuteten schon die nicht unverdiente Gästeführung zur Pause, da brachten die Hausherren mittels Freistoß von der Mittellinie den Ball an den Fünfmeterraum. Eine Defensive im Tiefschlaf vermochte die Ballannahme nicht entscheidend zu stören. Der sehr gut aufgelegte Etienne sah dabei auch nicht so gut aus. Jedenfalls konnte Sam Schüring zuletzt den Ball ungehindert zum 2:2/45.Min. unterbringen.

Man hatte in der zweiten Spielhälfte das Gefühl, das Spiel würde eher zugunsten der Bäckerjungen kippen. Der ABC II rannte sich stets in der Abwehr fest und deren Torchancen wurden  spärlicher. Zumal die Gäste in der 61.Min. und 64.Min. den Pfosten trafen. Beide Male war der Torwart schon überwunden. In der 75.Min. setzte ein Distanzschuß des Ahrweiler BC II auf der Latte des SG 99 II Tores auf. Ärgerlicherweise konnte jedoch kein Punkt mitgenommen werden. Ein Pingpongspiel im Andernacher Strafraum hatte zuletzt das 2:3 zur Folge (84./Lukas Wolf). Damit nicht genug : Wütende Angriffe der Bäckerjungen blieben erfolglos. Ein ABC-Spieler rettete gar noch auf der Torlinie (90.+1). Da beide Mannschaften hätten gewinnen können, wäre ein Remis wohl das gerechtere Ergebnis gewesen. Knackpunkt schien der völlig überflüssige Ausgleich direkt vor dem Pausenpfiff gewesen zu sein.

Nächster Gegner auf Andernacher Kunstrasen am Mittwoch, 30.09. um 20.00 Uhr ist die SG Westum

Für die SG 99 II spielten: Etienne Retterath, Paul Niermann, Tobias Wagner, Florian Cui, Tom Tiede, Luca Durben, Yannik Velthaus, Jonathan Burgmer, Fabian Molitor, Dominik Größgen, Kamil Grygo, Michael Koch, Aristoteles Rohrmoser, Evangelos Michalakis und Emanuel Thiessen

Text von Siegfried Wesselmann