1

Doppeltes Benefiz-Blitzturnier am Sonntag im Andernacher Stadion

Am Sonntag, 25. Juli, veranstaltet die SG 99 ein doppeltes Blitzturnier zu Gunsten unserer von der Unwetterkatastrophe im Kreis Ahrweiler hart getroffenen Bäckermädchen mit ihren Familien. Wir bedanken uns ganz herzlich für die spontane Zusage des 1. FC Köln (Bundesliga) und des SV Berghofen (Regionalliga West), die ab 13 Uhr im Modus „jeder gegen jeden“ mit unserer 1. Frauenmannschaft auf dem Rasenplatz im Andernacher Stadion spielen werden. Auch der FV Rübenach (Rheinlandliga) und der SV Menden (Regionalliga West) sind dankenswerterweise dabei und werden sich ab 10 Uhr auf dem benachbarten Kunstrasenplatz mit unserer 2. Frauenmannschaft im sportlichen Vergleich messen. Abgerundet wird der Tag mit der Begegnung unserer 3. Frauenmannschaft gegen den TuS Ahrbach (ab 16.30 Uhr).

Auf dem Stadiongelände positionieren wir an diesem Tag diverse Spendenboxen – in der Hoffnung, dass die Bereitschaft groß ist, um die entstandene Not der unmittelbar Betroffenen zumindest finanziell in Teilen zu lindern.

Wer nicht kommen kann, hat weiterhin die Möglichkeit, einen Obolus per Überweisung auf das Spendensonderkonto zu entrichten:

Empfänger: SG 99 Andernach

Verwendungszweck: Spende Flutkatastrophe Ahr

IBAN: DE56 5776 1591 0261 4946 01

Alle Spenden werden nach der Aktion 1:1 an die Familien weitergeleitet. Schon jetzt 1000 Dank an euch alle da draußen für die Unterstützung.




Einladung zur Mitgliederversammlung der SG 99 Andernach

Am Freitag, 12. April, steht um 20 Uhr die turnusmäßige Mitgliederversammlung der SG 99 Andernach auf dem Programm. Tagungsort: Hotel „Zum Anker“ in Andernach, Konrad-Adenauer-Allee 28. Hier das offizielle Einladungsschreiben. Einer der Tagesordnungspunkte ist die Neufassung unserer Vereinssatzung. Einen Vergleich der bisherigen und der künftigen Version gibt es unter https://sg99-andernach.de/downloads




Mit sechs Frauen/Mädchenteams in die Saison

Mit dem Auftakttraining der 1. Frauenmannschaft unserer SG 99 Andernach begann offiziell der Start in die neue Saison 2018/19, die „Bäckermädchen“ werden ab dem 12. August mit insgesamt sechs Teams wieder um Tore und Punkte kämpfen. Nicht mehr gemeldet wurden die 3. Frauenmannschaft und die E-Juniorinnen, dafür wird aufgrund der Vielzahl an Nachwuchsspielerinnen in den älteren Jahrgangsklassen eine zweite B-Juniorinnen-Mannschaft als 9er-Team ihr Glück in der kombinierten Bezirksliga Mitte/Ost versuchen. Die personellen Veränderungen bei den Seniorinnen im Überblick:

1. Frauenmannschaft (Regionalliga Südwest)

Zugänge: Jana Theisen (SC 13 Bad Neuenahr), Laura Weinel (1. FFC Niederkirchen), Sarah Meinerz (1. FC Köln II), Verena Weidung (1. FFC Montabaur), Hannah Ackermann, Luisa Mais, Sarah Klyta (alle eigene B-Juniorinnen).

Abgänge: Jasmin Stümper, Katharina Sternitzke, Natascha Schneider (alle Karriere beendet), Anna Zimmermann (TuS Büppel/Niedersachsen), Kimberly König (SV Ellingen), Clara Viebranz (1. FFC Montabaur), Milena Schmitt (Laufbahn unterbrochen).

2. Frauenmannschaft (Rheinlandliga)

Zugänge: Sehada Salic (SSV Boppard), Dalia Acerra (reaktiviert), Svenja Backhaus, Lara Schönborn, Julia Steer, Ina Kübler, Natascha Neiß, Christina Landgrebe (alle aus der aufgelösten 3. Mannschaft), Hannah Ackermann, Luisa Mais, Sarah Klyta, Esmirna Jimenez-Medina, Sherin Ozkouj (alle eigene B-Juniorinnen).

Abgänge: Magdalena Lang (SC 13 Bad Neuenahr), Jana Dörr, Katja Jubelius (beide Karriere beendet), Julia Schürmann, Laura Brönner, Tabea Müller, Sophie Doll (alle FV Rübenach).