1

Anmelden und mitmachen: 18. Rasselstein-Cup der Junioren am 30./31. Mai

Liebe Jugendfußball-Freunde,

HIER findet ihr die Einladung zu unserem Pfingstturnier (18. Rasselstein-Cup) für D-, E- und F-Junioren am 30. und 31. Mai 2020 auf den Kunstrasenplätzen im Andernacher Stadion. Wir würden uns freuen, wenn ihr mit der einen oder anderen Mannschaft teilnehmen möchtet. Sofern ihr auch Interesse am Turnier der C-Junioren habt, bitten wir zu beachten, dass wir auf Wunsch unseres Sponsors in dieser Altersklasse nur Mannschaften ab der Bezirksliga aufwärts berücksichtigen können.

Wir freuen uns auf eure – hoffentlich positive – Rückmeldung und wünschen euch einen weiterhin angenehmen und sportlich erfolgreichen Saisonverlauf.




Einladung zur Mitgliederversammlung der SG 99 Andernach

Am Freitag, 12. April, steht um 20 Uhr die turnusmäßige Mitgliederversammlung der SG 99 Andernach auf dem Programm. Tagungsort: Hotel „Zum Anker“ in Andernach, Konrad-Adenauer-Allee 28. Hier das offizielle Einladungsschreiben. Einer der Tagesordnungspunkte ist die Neufassung unserer Vereinssatzung. Einen Vergleich der bisherigen und der künftigen Version gibt es unter https://sg99-andernach.de/downloads




SG99-Jugend engagiert sich für eine saubere Umwelt

Tolle Aktion: Die jungen Nachwuchsfußballer der SG 99 waren heute im Auftrag des Umweltschutzes aktiv.

Spieler, Trainer und Eltern unserer C2-Junioren und D1-Junioren tauschten heute die Fußballschuhe gegen Müllsäcke und Handschuhe, um sich an einer tollen Umweltaktion der Initiative „Waterlove“ zu beteiligen. Ziel war, die Andernacher Rheinanlagen von Unrat, Dreck und Müll zu reinigen. Denn, so die Initiatorin Natalie Karij, unser Müll wandert vom Rheinufer in die Ozeane und kommt irgendwann wieder zu uns zurück. Der große Teil der Verschmutzungen der Meere stammt aus den Flüssen und hier ist auch der Ansatzpunkt, direkt vor Ort etwas zu tun.

Natalie Karij kam zur SG 99 ins Jugendtraining, stellte ihr Projekt vor und fand sofort offene Ohren. „Wir haben die Aktion sehr gern unterstützt, weil es neben Fußball auch darum geht, jungen Menschen Werte mitzugeben“, so die Jugendleiter Salvatore Nizza und Markus Durben. Und Trainer Uwe Oster ergänzt: „Als Andernacher Verein, der viel Unterstützung und Anerkennung erfährt, ist es an uns, auch etwas an die Stadt und die Menschen zurückzugeben. Daher war es für uns als Mannschaft selbstverständlich, diese Aktion zu unterstützen.“ Auch die Trainer der D1-Junioren, Steffen Weber und Maicol Oligschläger waren mit ihrem Team direkt begeistert dabei. „Auch wenn das Wetter kein Traum war, es war toll anzusehen, wie sich unsere Jungs ins Zeug gelegt haben“, freuten sich die D-Jugend Trainer nach der gelungenen Aktion.




D1-Junioren in der Winterpause

Die im Sommer neu zusammengestellte D1 der SG 99
Andernach schaffte souverän die Qualifikation zur Leistungsklasse mit einem
Torverhältnis von 42:14 hinter dem Ligaprimus JSG Kürrenberg. Aus dem Pokal
schied man im Elfmeterschießen gegen Engers aus.

Bei der HKM qualifizierten sich die Bäckerjungen für dieZwischenrunde. Neben zahlreichen Leistungsvergleichen gegenklassenhöhere Mannschaften war die D1 auch bei Turnieren in der Umgebungvertreten.

„Ich bin zufrieden mit den letzten Monaten. Man darf
nicht vergessen, dass wir im Sommer einen großen Umbruch vollziehen mussten.
Die Mannschaft ist von Woche zu Woche enger zusammengewachsen und jeder
Einzelne ist menschlich und spielerisch gereift. Die Niederlagen gegen Engers
und Kürrenberg im Rückspiel haben einen extremen Lerneffekt erzeugt“,
bilanziert Trainer Steffen Weber.

Die SG 99 Andernach D1 möchte sich recht herzlich bei
allen Sponsoren und Gönnern bedanken und wünscht besinnliche Weihnachtstage und
einen Guten Start ins Jahr 2019.




D1 unterliegt knapp im Spitzenspiel

Nachdem unsere D1 im Spiel gegen die JSG Vordereifel Kürrenberg zunächst etwas schleppend ins Spiel fand, steigerte sich das Team von Steffen Weber und Maicol Oligschläger aber mit zunehmender Spieldauer immer mehr. Leider musste die Truppe einige Ausfälle durch Krankheit kompensieren, aber dennoch lieferte unsere D1 ein top Spiel ab. Nachdem man bereits in der 6. und 9. Minute einen Treffer hinnehmen musste, gelang Simon Noel Dieterle noch vor dem Seitenwechsel der wichtige Anschlusstreffer. Leon Scharrenbach erzielte in der 42. Minute das zweite Tor für unsere SG, doch jegliches Anlaufen blieb ohne weiteren Torerfolg, so dass die Partie am Ende 2:3 für Kürrenberg endete. „Ich bin trotz Niederlage zufrieden mit der Mannschaft, die sich aus einer schwierigen Situation ins Spiel hineingekämpft hat. Am Ende reichte es nicht zum Sieg, aber Kürrenberg verfügte auch über einige sehr starke Spieler, der Sieg geht demnach auch in Ordnung“, so Steffen Weber nach dem Spiel. In der Tabelle liegt unser Team nun auf Platz 2 hinter Kürrenberg.




D1 setzt sich im Rheinlandpokal gegen Lahnstein durch

Nicht nur in der Liga setzt unsere D1 Akzente. Beim Pokalspiel in Lahnstein wusste das Team von Steffen Weber und Maicol Oligschläger ebenfalls zu überzeugen. Auch wenn die Zuschauer lange auf Tore warten mussten, gelang es unserem Team doch das Spiel souverän zu gewinnen. Das 0:1 erzielte Rayen in der 33. Minute und Leon setzte nur 5 Minuten später mit seinem tollen Treffer den Schlusspunkt zum verdienten 0:2 Sieg unseres Teams. Gratulation!!




D1-Junioren weiter in der Erfolgsspur

Unter der Woche musste unsere D1 gestern nach Mendig. Das Team von Steffen Weber und Maicol Oligschläger wollte selbstbewusst an die Erfolge der vorigen Spiele anknüpfen. Aber es dauerte bis zur 29. Minute, als Elias Welling mit seinem Treffer zum 0:1 ein erstes Ausrufezeichen setzen konnte. Kurz vor der Pause konnte Leon Scharrenbach noch auf 0:2 erhöhen. In guter Torlaune setzte Leon in der 34. Minute noch eins drauf. Mit dem 0:3 Auswärtserfolg verbessert die D1 ihre starke Bilanz: 4 Spieler, 12 Punkte, 24:1 Tore. Stark!




D1-Junioren siegen mit 7:0 gegen TuS Mayen II

D1 knüpft an den letzten Erfolg an und siegt gegen TuS Mayen II 7:0 (2:0)

Von Anfang an machte die Mannschaft von Steffen Weber und Maicol Oligschläger mächtig Druck. Schon in der 6. Minute fiel das erste Tor. Doch trotz etlicher Chancen wollte der Ball nicht so recht ins Tor. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit kam dann die Erlösung, ein schön vorbereiteter Treffer zum 2:0.

In der zweiten Halbzeit spielten sich wieder die meisten Szenen auf der gegnerischen Seite ab, sodass die Mannschaft noch weitere 3 mal den Ball ins gegenerische Netz brachte. Am Ende kam es dann noch zu einem Eigentor der TuS und zum Abschluss noch das 7:0 in der 59. Minute.
„So kann es jetzt ruhig weitergehen“, bemerkt Maicol Oligschläger, „wir sind alle gespannt, wenn wir auf den aktuellen Tabellenführer Kürrenberg treffen“.




D1-Junioren erfolgreich gegen Nickenich

Beim Auswärtsspiel unserer D1-Junioren hagelte es am Samstag Tore. Die erste Halbzeit gestaltete sich noch einigermaßen ausgeglichen und beim Halbzeitstand von 0:3 war die Partie sicherlich noch offen. Im zweiten Durchgang jedoch setzte sich das Team von Steffen Weber und Maicol Oligschläger immer stärker durch. Am Ende konnte sich das Team über neun Treffer freuen, ein souveräner Auswärtssieg, der dem Team weiteren Auftrieb geben dürfte. Die Trainer zeigten sich nach der Partie sehr zufrieden. „Das Team ist hochmotiviert und engagiert. Es macht Spaß, mit den Jungs zu arbeiten“, lobt Steffen Weber. Weiter so!

 




D1-Junioren erringen Turniersieg

Beim heutigen Turnier in Bad Bodendorf sprang unsere D1-Junioren ein, nachdem ihr eigentlicher Spielpartner für heute abgesagt hatte. Stattdessen traten unsere Jungs in Bad Bodendorf an und überzeugten auf ganzer Linie. Ohne einziges Gegentor absolvierte das Team von Steffen Weber und Maicol Oligschläger die Vorrunde und löste damit das Ticket für die Finalspiele. Das Halbfinale konnte nach 9m-Schießen gegen die JSG Westum-Löhndorf gewonnen werden. Im Finale trafen die Bäckerjungen dann auf den JFV Zissen. Mit 1:0 konnte das Team auch dieses Spiel für sich entscheiden und somit das Turnier gewinnen. „Von Spiel zu Spiel steigerten sich die Jungs. Wir konnten viel ausprobieren und haben heute viel Spielpraxis sammeln können“, freuen sich die Trainer Weber und Oligschläger. Gratulation an unser Team. Weiter so Jungs!