Nullrunde: Drei Frauenteams und die B-Juniorinnen bleiben ohne Gegentor

Im letzten Test vor der Wiederaufnahme des Pflichtspielbetriebs siegte die 1. Frauenmannschaft unserer SG 99 Andernach mit 4:0 (2:0) gegen den Südwest-Regionalligisten 1. FFC Montabaur. Die Tore für die klassenhöheren Bäckermädchen erzielten Lisa Umbach (32., 42.), Julia Schermuly (50.) und Marie Schäfer (70.). Isabelle Hawel, Andernachs Trainerin, sagte vor dem nun folgenden DFB-Pokalspiel am Samstag um 16 Uhr beim SV Alberweiler: „Unsere Chancenverwertung lässt noch zu wünschen übrig. Gegen Montabaur war zwar ein deutlicher Klassenunterschied zu sehen, aber es hätten mehr Tore fallen müssen.“

Die 2. Frauenmannschaft verteidigte die Spitzenposition der höchsten Verbandsklasse nach dem 6:0 gegen den SV Ellingen nun mit einem nicht minder souveränen 4:0 (2:0) beim SV Ehrang. Sarah Klyta (2), Joelina Martini und Laureen Ackermann sorgten für die Erfolgserlebnisse des Tabellenführers. Am kommenden Sonntag (11 Uhr) kommt es nun zum Duell der beiden in der Rheinlandliga allein noch verlustpunktfreien Teams, wenn der SV Diez-Freiendiez seine Visitenkarte auf dem Stadion-Kunstrasenplatz in Andernach abgibt.

Premierensieg der 3. Frauenmannschaft in der Kreisklasse: Die Schützlinge von Spielertrainerin Lara Kreienbaum setzten sich mit 3:0 (1:0) gegen den TSV Emmelshausen durch. Anne Bauer (2) und Elena Vucic trafen ins Schwarze. Weiter geht es am Sonntag um 14 Uhr in Ochtendung gegen die FSG Nettetal.

Noch ohne Gegentor behaftet sind die B-Juniorinnen der Bäckermädchen in der Regionalliga Südwest: Das Team von Trainer Niklas Bay ließ dem 3:0 beim SV Wienau ein umkämpftes 1:0 (1:0) gegen den SV Bardenbach folgen. Das Tor am späten Nachmittag erzielte Neuzugang Leni Hepfer nach 27 Minuten. So kann es gerne auch am Sonntag (11 Uhr) weitergehen, wenn die Partie beim noch punktlosen 1. FFC 08 Niederkirchen auf dem Programm steht.

Die Andernacher Angreiferin Antonia Hornberg (links) wird hier im rustikalen Zweikampf von Montabaurs Elisa Karbach aus dem linken Schuh gegrätscht. Die Gästespielerin musste später leider mit einer schweren Knieverletzung vom Platz. Gute Besserung ! Foto: Norbert J. Becker