Perfekt: Max und Daniel Kossmann spielen kommende Saison für die Bäckerjungen

Daniel Kossmann, der erst im Sommer 2019 von unserer SG 99 Andernach zum TSV Emmelshausen gewechselt ist, kehrt nach einer Saison wieder zurück zu seinem Heimatverein in die Bäckerjungenstadt: „Ich freue mich riesig auf die Jungs und den gesamten Verein. Nachdem sich hier in den letzten Monaten sehr viel bewegt hat, war für mich klar, dass ich irgendwann in meine Heimat zurückkehren werde. Den TSV nun nach nur einem Jahr wieder zu verlassen fällt mir nicht leicht, aber die Möglichkeit, hier endlich mit meinem jüngeren Bruder Max zusammen zu spielen, möchte ich unbedingt nutzen.“

Max Kossmann wechselt vom A-Ligisten SCC Saffig an den Rhein. Auch er hat eine Andernacher Vergangenheit und spielte bis zur U19 bei der SG 99, bevor er in den Seniorenbereich nach Saffig wechselte: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Andernach. Für mich ist der Wechsel jetzt der nächste sportliche Schritt, zudem wollte ich natürlich auch die Chance nutzen, mit meinem Bruder höherklassig Fußball zu spielen.“

Trainer Kim Kossmann freut sich auf seine beiden Cousins: “Mit Daniel und Max gewinnen wir in der Offensive enorm an Qualität, da sind uns zwei echte Transfer-Coups gelungen. Die zwei Jungs waren meine absoluten Wunschspieler! Sowohl auf als auch neben dem Platz sind die zwei eine absolute Bereicherung für unseren Verein. Mit Daniel kommt ein Gesicht des Andernacher Fußballs zurück nach Hause. Max hat definitiv das Potenzial, den gleichen Weg hier in Andernach zu gehen wie sein Bruder.”

Ein Kossmann kommt selten allein: Trainer Kim Kossmann (Mitte) freut sich, in der neuen Saison mit seinen Cousins Max (links) und Daniel zusammenarbeiten zu dürfen. Foto: Laura Kossmann