C2-Junioren kämpfen weiter um die ersten Punkte

Unsere C2 wartet noch auf die ersten Punkte in der Bezirksliga. Auch wenn die Spielergebnisse noch nicht wunschgemäß sind, spürt man eine deutliche Verbesserung der Jungs. Die Einstellung stimmt, es wird gekämpft und fleißig trainiert und gelernt. „Das sind die wichtigsten Voraussetzungen. Für den Rest braucht es Geduld“, so die Trainer Uwe Oster und Markus Durben. Beim heutigen Heimspiel gegen SC Bendorf musste die Truppe auch noch stark dezimiert antreten. Gleich sechs Jungs konnten krankheitsbedingt nicht mitmachen, einer saß erkältungsgeschwächt auf der Bank. Insgesamt hatten wir nur 11 Spieler einsatzbereit.

Die Zuschauer erlebten eine engagierte Leistung des gesamten Teams

Dennoch steckte das Team nicht auf und lieferte den Gästen aus Bendorf einen engagierten Kampf. Der Pausenstand von 0:2 geht von beiden Seiten in Ordnung. Im zweiten Durchgang haben wir durch zwei dumme Fehler weitere Tore kassiert, ein Treffer war von Bendorf einfach gut erspielt. Endstand 0:5, aber eine tapfere Andernacher Mannschaft, die nicht aufgibt und stets engagiert kämpft. Dies lobten auch die Bendorfer, die sich als faire Sportsmänner zeigten und die couragierte Leistung der Bäckerjungen würdigten.

„Wir haben heute auch einige gute Offensivaktionen gehabt. Eine toll geschlagene Ecke von Edijon Kameraj konnten wir leider nicht im Tor unterbringen, ebenso scheiterte Arda Tokur im 1 gegen 1 am Schlussmann der Bendorfer“, so Trainer Durben anerkennend. Kommendes Wochenende geht es erneut gegen Plaidt, bevor die verdiente Winterpause Zeit gibt, um sich auf die Rückrunde vorzubereiten. Doch auch wenn die Liga Pause macht, das Team ist noch im Rheinlandpokal. Auch Hallenkreismeisterschaften warten sowie einige top besetzte Turniere und Vorbereitungsspiele.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.