C2-Junioren: Lehrstunde in Metternich

Beim heutigen Auswärtsspiel unserer C2 ging es zum FC Metternich und die Hausherren machten sehr schnell klar, wo die drei Punkte bleiben sollten. Bereits nach gut 30 Sekunden mussten wir den ersten Treffer hinnehmen und es sollten noch viele mehr werden. Metternich hat in neun Spielen 23 Punkte geholt und steht zu Recht auf dem 2. Tabellenplatz der Bezirksliga. Unsere Bäckerjungen hatten hingegen dieser eingespielten Truppe wenig entgegen zu setzen. Umso bemerkenswerter muss man den Kampfgeist und die Moral der Andernacher C2-Junioren anerkennen, die auch in diesem Spiel nicht aufgaben, sondern bis zuletzt kämpften.

„Wir sitzen tief im Keller der Liga, aber wir bewerten unsere Arbeit derzeit nicht nach Toren und Punkten. Wir arbeiten an allen fußballerischen Skills und das braucht enorm viel Zeit. Die Jungs bei solchen Ergebnissen bei der Stange zu halten ist nicht leicht. Aber wir Trainer machen ihnen immer wieder klar, dass der Erfolg nicht über den Fahrstuhl, sondern über die Treppe kommt“, so das Trainergespann Uwe Oster und Markus Durben. Die Jungs, davon sind die Trainer überzeugt, wachsen und reifen mit jedem Spiel. „Sicher ist das nicht einfach als jahrgangsjüngere Mannschaft, aber jeder gewonnene Zweikampf, jede erfolgreiche Abwehr, jeder gute Pass ist eine Verbesserung, ein Lernerfolg und auf diese bauen wir kontinuierlich auf“, betont Oster.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.