Bitburger Kreispokal: SG 99 Andernach II kommt in die nächste Pokalrunde

DJK Müllenbach – SG 99 Andernach II  0:4  (0:0)

Das Pokallos schickte die Rheinlandligareserve zum Nürburgring zur dortigen DJK Müllenbach. In der ersten Runde war TuS Hausen mit 9:0 besiegt worden, doch allen Beteiligten war klar, das mit Müllenbach ein anderes Kaliber bevorstand. Auf dem ungeliebten Hartplatz zeigten die Hausherren sofort Präsenz, Andernach kam nicht zur Entfaltung. Ein Steffen Weber in Bestform bewahrte seine Elf vor allem zwischen Minute 25 und 35 gleich mehrfach mit tollen Paraden vor einem Rückstand. Gegen ein 3:0 für die Müllenbacher hätte niemand etwas einwenden können. Doch vier Minuten vor der Halbzeit gab es wenigstens einmal einen Eckball für die Bäckerjungen. Drinor Demiraj köpfte gegen die Latte, hätte aber wohl mit einer Führung den Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Betreuer Kiesewetter hatte vor dem Spiel ein ungutes Gefühl, doch wie Gefühle täuschen können. Kaum begann die zweite Hälfte, setzte Florian Cui einen ersten Warnschuß neben das Müllenbacher Gehäuse. Der nächste Angriff führte zum Freistoß, dessen Flanke per Kopf von Philip Oster zum 0:1 verwandelt wurde ( 50.) Nun war Florian Cui am Zug, spielte gleich drei Müllenbacher aus, um satt aus 18 Metern unter die Latte zum 0:2 zu vollenden ( 52.) Nach der ersten Hälfte ging den Hausherren wohl völlig die Puste aus. Das 0:3 / 55. erzielte wieder Florian nach perfektem Steilpaß. Damit war Müllenbach innerhalb von nur 10 Minuten zerlegt. Der Endstand wurde nach 70 Spielminuten durch Philip Oster erneut mittels Kopfball erzielt,womit bislang eher kein Staat bei der SG 99 II zu machen war. Der Ehrenrettung halber muß aber noch ein Pfostentreffer der Heimelf in der 89.Min. erwähnt werden. Steffen Weber war in der zweiten Halbzeit wesentlich weniger beschäftigt, während der Angriff gnadenlos effektiv agierte. Auf das Pokallos in der nächsten Runde darf man gespannt sein. Ein Heimspiel wäre nach 2 Auswärtspartien nicht schlecht…

Für die SG 99 II spielten: Steffen Weber, Yannik Velthaus, Ibrahim Isler, Florian Cui, , T.Lin Chamnankit,Philip Oster, Jonathan Burgmer, Oliver Wallenborn, Drinor Demiraj , Max Hildebrandt, Patrik Sesterhenn , Kevin Lewerenz, Kamil Grygo und Jannik Schmidt

Text von Siegfried Wesselmann

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.