A-Klasse: Westum kommt in Andernach unter die Räder

SG 99 Andernach II – SG Westum/Löhndorf  4:1  (1:1)

Böses Erwachen für den Mittabellenführer aus Westum!  Dabei hatte alles so gut für die Gäste begonnen. Agressives Pressing sollte gegen die sich spielerisch befreiende Hausherren das Mittel der Wahl sein. Nach sechs Spielminuten konnten die Bäckerjungen einen Freistoß aus dem Halbfeld nicht verhindern. Wohl noch regelkonform im Strafraum behindert wehrte Etienne Retterath im Andernacher Tor den Ball nur unzureichend mitten vor den Strafraum ab. Von dort hob Marcel Ossendorf das Leder zum frühen 0:1 geschickt ins Tor. Der zeitige Rückstand beeindruckte die Elf von Kim Kossmann keineswegs, zumal sich die SG Westum keinerlei weitere Chancen erspielen konnte. Mit hoher Intensität warf die SG 99 II alles in die Waagschale und erarbeitete sich allmählich ein Übergewicht. Der verdiente Lohn war der Ausgleich durch Florian Cui mittels raffiniertem Schlenzer exakt neben den Pfosten ( 37. Min. ) . Nach Auswechslung von Christian Morgenschweis auf Westumer Seite fehlte nach der Pause der Dreh-und Angelpunkt im Gästespiel. Im Angriff konnten keine klaren Chancen kreiert werden und die Abwehr war zusehends von dem behauptungsstarken Tom Tiede, dem ballfertigen Florian Cui und dem schnellen Hannes Lutz überfordert. Ein Doppelschlag in der 55. und 56. Minute erst durch Florian Cui, dann durch Tom Tiede jeweils nach Kontern wurde durch Hannes Lutz zum 4:1/ 74. Min. gekrönt. Zwar zückte Schiri Michael Bell häufig den gelben Karton, allerdings schien der Maßstab dabei stark schwankend zu sein. Unterm Strich stand ein souveräner Heimsieg und eine gelungene Revanche für die deftige 0:5 Pleite im Hinspiel. Auch dieses Mal waren Einsatzwillen und Laufbereitschaft der SG 99 II über jeden Zweifel erhaben.

Der nächste Auftritt findet erneut in Andernach statt. Gegner ist am Freitag, den 23.11.18 um 20:00 Uhr die spielstarke SG Eich. Im Hinspiel gab es ein knappes 2:2 .

Für die SG 99 II spielten: Etienne Retterath, Ibrahim Isler, Florian Cui, Tom Tiede, Hannes Lutz, T.Lin Chamnankit, Patrik Oster, Jonathan Burgmer, Maicol Oligschläger, Drinor Demiraj, Yannik Velthaus, Patrik Sesterhenn, Max Hildebrandt und Kamil Grygo

Text von Siegfried Wesselmann

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.