A1-Junioren: Spiel gedreht, Punkte geholt

Unsere A1-Trainer im Dialog

Obwohl man beim Heimspiel am Freitagabend gegen die JSG Cochem bereits in der 5. Minute einen frühen Führungstreffer der Gäste hinnehmen musste, steckte das Team von Wolfgang Durben und Volker Ackermann nicht auf.

Nach einer recht zerfahrenen und nervösen Phase des Teams konnte Karim Hassanin dann in der 40. Minute ausgleichen. Der Treffer sorgte für moralischen Auftrieb, so dass unsere A-Jugend im zweiten Durchgang ein ganz anderes Gesicht zeigen konnte. In der 50. Minute legte Fabian Molitor folgerichtig nach und auch Karim Hassasin konnte sich erneut in die Liste der Torschützen eintragen – beide Tore gelangen nach toller Vorarbeit von Tobias Wagner.

„Die Jungs haben aus den letzten vier Spielen 12 Punkte geholt und 14:1 Tore erzielt“, freut sich Trainer Durben. Für das anstehende Spitzenspiel am Samstag gegen Titelfavorit RW Koblenz also beste Voraussetzungen.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.