B-Juniorinnen-Regionalliga: SG 99 muss sich Issel knapp geschlagen geben

Die B-Juniorinnen der SG 99 Andernach starteten gut ins Spiel der Regionalliga Südwest gegen den TuS Issel, mussten aber am Ende mit 1:2 (1:1) dem Gegner alle Punkte überlassen. Der älteste Nachwuchs der Bäckermädchen ließ in der ersten Halbzeit Ball und Gegner laufen und kam nach einem Schuss aus rund 20 Meter Entfernung durch Elina Zweigle (37.) zur sicher geglaubten Halbzeitführung. Kaum 60 Sekunden später gelang Issel jedoch der Ausgleich durch Lena Cottez.

In der zweiten Halbzeit erhöhte sich auf Andernacher Seite eklatant die Fehlpassquote. Nach 63 Minuten erzielte Dana Hector nach einem misslungenen Befreiungsschlag einer Andernacher Spielerin aus der Distanz über die weit vor dem Tor stehende Andernacher Torhüterin hinweg den Siegtreffer für Issel.

Für die SG 99 bleibt keine Zeit zum Ausruhen, denn mit dem SC 13 Bad Neuenahr kommt bereits am Dienstag um 18:30 Uhr die mit Abstand spielstärkste Mannschaft der Liga zum Rheinlandpokal-Spiel auf den Stadion-Kunstrasenplatz nach Andernach. Abwehrchefin Sophie Friedemann verspricht: „Wir wollen es Bad Neuenahr nicht leicht machen und werden uns voll ins Zeug legen.“

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.