C2-Junioren entwickeln sich zum Pokalschreck

In der Liga fehlt noch der Erfolg für unsere C2-Junioren. Doch im Rheinlandpokal entwickelt sich das Team der Trainer Uwe Oster und Markus Durben zum wahren Pokalschreck. Nachdem man in der 2. Runde bereits die SG 2000 bezwang, stand heute auf dem Andernacher Hartplatz mit der JSG Asbach ein durchaus spielstarker Gegner aus der Bezirksliga Ost auf dem Programm.

Alessandro Bechere, hier beim Freistoß, lieferte ein klasse Spiel und hatte großen Anteil am Sieg der SG 99.

Von Beginn an spielte unsere C2 äußerst beherzt und konzentriert und ließ dem Gegner kaum Raum für gefährliche Torraumszenen. Ein Weitschuss aus dem Halbfeld brachte die Gäste dennoch überraschend in Führung. Alessandro Bechere gelang aber postwendend der Ausgleich, so dass die Partie weiter offen blieb. Im zweiten Durchgang war es dann Yannek Fischer, der mit seinem starken 2:1 Treffer den Sieg für die SG 99 Andernach klar machte.

Torschütze Yannek Fischer

„Die Mannschaft hat es in dieser Saison nicht leicht. Aber es ist immer wieder bewundernswert, wie die Jungs auch die größten Schlappen wegstecken, arbeiten, lernen und wieder aufs Feld kommen. Die Einstellung stimmt, Teamgeist und Kampfgeist sind ungebrochen und darauf bauen wir Trainer auf“, erklärt nach dem Spiel Uwe Oster.

Ob dem Andernacher Team auch in der 4. Pokalrunde eine Sensation gelingt? Man wird sehen! Zunächst geht es in der Liga weiter. Vor der Winterpause stehen noch zwei Heimspiele auf dem Programm.

 

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.