Rückblick & Vorschau: 2. Frauen und U17

Frauen-Rheinlandliga: FSG Saarburg Serrig – SG 99 Andernach II 2:5 (0:1)

Mit dem Sieg beim Klassenneuling sicherten die Bäckermädchen ihren Platz im oberen Mittelfeld der Tabelle. Sarah Klyta brachte ihre Farben per verwandeltem Eckball schon früh in Führung (11.), Hannah Ackermann (57.) und ein Eigentor des Gastgebers durch Judith Thein (65.) lenkten das Spiel in die gewünschte Richtung. Laureen Ackermann (76.) und Hannah Jülich (78.) trafen noch für die SG 99 ins Schwarze, Mira Mayer (74.) und Sophia Fisch (89.) betrieben Ergebniskosmetik für Saarburg.

So geht es weiter: SV Ellingen – SG 99 Andernach II am Sonntag um 12.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in 56587 Straßenhaus.

B-Juniorinnen-Regionalliga: SG 99 Andernach – SV Rengsdorf 1:1 (1:1)

Trotz zum Teil drückender Überlegenheit kam der gastgebende Tabellenzweite am Ende nicht über das erste Remis der Saison hinaus. Luna Helwing brachte die SG 99 zwar erwartungsgemäß nach 18 Minuten in Führung, doch schon im Gegenzug stellte der Bundesliga-Absteiger durch Joelina Becker den Gleichstand her. In der Folge war die Elf von Trainer Niklas Bay permanent spielbestimmend, ein weiterer Treffer wollte aber nicht mehr gelingen. Unglücklich, dass der Schiedsrichter in der Schlussphase den Andernacherinnen einen klaren Foulelfmeter verweigerte.

So geht es weiter: FV Rübenach – SG 99 Andernach am Sonntag um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in 56072 Koblenz (Am Mühlenteich).

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.