Rückblick & Vorschau: U17, U15, U13

B-Juniorinnen-Regionalliga: SG 99 Andernach – TSV Schott Mainz 3:0 (1:0)

Im Spitzenspiel zweier noch ungeschlagener Teams konnten sich die Bäckermädchen verdient durchsetzen und wie in der Vorwoche durch einen schnellen Treffer die Führung markieren. Bereits nach drei Umdrehungen des Sekundenzeigers konnte Luna Helwing eine von rechts in den Strafraum geschlagene Flanke aus kurzer Distanz verwerten. Auch im weiteren Spielverlauf war der Nachwuchs aus Andernach spielbestimmend und kombinierte sich immer wieder über die Flügel gefährlich vor das Mainzer Tor. Der guten Gästetorhüterin Lilli Hau war es zu verdanken, ihre Mannschaft vor einem höheren Rückstand zu bewahren, als Rinesa Alija im eins gegen eins das Nachsehen hatte (22.). Zum Ende der ersten Hälfte kamen die Gäste auf  und versuchten ihre Stürmerin Annabel Rink in Szene zu setzen, doch bei den starken Andernacher Innenverteidigerinnen Paula Serdarusic und Carolin Becker war an diesem Tag kein Durchkommen.

Nach der Pause konnten die Bäckermädchen das Spiel wieder an sich reißen. So gelang es Luna Helwing, nach einem Doppelpass auf der linken Seite den Ball in den Strafraum auf Rinesa Alija zu flanken, die einen Schritt schneller als die Torhüterin das Spielgerät erreichte und das verdiente 2:0 erzielte (52.). Nachfolgend ließen die Schützlinge von Trainer Niklas Bay den Ball in den eigenen Reihen laufen, um bei den heißen Temperaturen Kräfte zu sparen. In der 72. Minute setzte Rinesa Alija nach einem Solo mit ihrem siebten Saisontreffer den Schlusspunkt. Damit liegen die Bäckermädchen punktgleich an der Tabellenspitze mit dem TuS Issel. Am Samstag, 21. September, 11 Uhr, steht das Heimspiel gegen den Verfolger und Tabellenvierten SV Bardenbach auf dem Programm.

SG 99 Andernach: Samantha Girnus – Carolin Becker (77. Julia Härchen), Lina Marie Gros (70. Greta Kohlhaas), Paula Serdarusic, Pia Foehrmann (55. Ancuta-Francesca Bustiuc), Marie Schneider, Johanna Sabel, Rinesa Alija, Lena Zschiesche, Luna Helwing (77. Samantha Rommersbach), Jana Engels.

Rinesa Alija (links am Ball) traf für die Andernacher U17 gegen Mainz doppelt ins Schwarze, es waren ihre Saisontore sechs und sieben. Foto: Andreas Walz

 

C-Juniorinnen-Kreisklasse: FV Rübenach – SG 99 Andernach 0:1 (0:1)

Mit drei Siegen innerhalb von acht Tagen katapultierte sich die U15 an die Tabellenspitze. Dem 6:0 gegen die MSG Strimmig folgte zunächst unter der Woche ein 3:2 (0:0) beim TSV Emmelshausen. Nach Toren von Lilith Schmidt (37., 47.) und Aileen Pung (46.) führte die Mannschaft von Trainerin Katharina Sternitzke scheinbar komfortabel, bevor die Hunsrückerinnen mit einem Doppelschlag unmittelbar vor dem Ende (69., 70.) noch einmal kurzfristig Spannung aufkommen ließen. Auf dem Rübenacher Kunstrasen am Mühlenteich reichte ein früher Treffer von Lilith Schmidt (5.), um abermals drei Punkte einzusammeln. Weiter geht es für die SG 99 am Sonntag, 22. September (10.30 Uhr), mit dem Heimspiel gegen die MSG Spessart.

D-Juniorinnen-Kreisklasse: MSG Herresbach – SG 99 Andernach 2:0 (0:0)

Die Mannschaft von Trainer Christian Hamm wartet weiter auf den ersten Saisonsieg, zwei Gegentreffer innerhalb von drei Minuten in der Mitte der zweiten Halbzeit bescherten die Niederlage auf dem Kunstrasenplatz in Baar-Wanderath. Am Freitag, 20. September (19 Uhr), soll nun im Spiel beim Tabellenletzten MSG Eifelhöhe Kaisersesch auf dem Rasenplatz in Büchel der berühmte Knoten platzen.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.