A-Klasse: SG 99 II unterliegt knapp Ahrweiler BC II

SG 99 Andernach II – Ahrweiler BC II  1:2 (0:2)

Zwei völlig unterschiedliche Spielhälften hatten unter dem Strich drei glückliche Punkte für den Gast zum Resultat. In der ersten Halbzeit machten die Gäste einen sehr spielstarken Eindruck. Eine erste Chance bot sich dem ABC II bei einer scharfen Hereingabe in der 13.Min. Parallel zur Torlinie verpassten Freund und Feind. Kim Kossmanns SG 99 II erspielte sich während der nächsten Viertelstunde mit Jakob Weiler ( 15.Min./zögerte zu lange ) und Ole Conrad ( 23. Min./ Keeper hält ) ebenfalls Tormöglichkeiten. Die größeren Spielanteile der Gäste mündeten in einen Pfostentreffer des ABC II ( 27.Min.) und dann in die Führung mittels eines Kopfballs von Armin Karic gegen die Laufrichtung von Etienne Retterath ( 0:1/ 29.). Nach einer Chance zum Ausgleich ( 39.) begann die Heimelf ein unnötiges Ballgeschiebe vor dem eigenen Strafraum. Der quasi erwartete Fehler passierte prompt. Lange Flanke- Kopfball an die Latte und der Nachschuß war – erneut durch A.Karic – zum 0:2 drin. Ob es dabei eine Abseitsstellung des Schützen gab, ist im Nachhinein irrelevant.

In Hälfte zwei agierte die Heimelf wesentlich druckvoller. Auch wenn der ABC II mit Kontern gefährlich blieb und Etienne zwei Mal geprüft wurde, war die Heimelf nun deutlich im Chancenplus. Ärgerlich war dabei ein Jakob Weiler Kopfball freistehend an den Pfosten ( 59.) und eine unfreiwillige Rettung auf der ABC II – Torlinie von Maicol Oligschläger. Den längst verdienten Anschluß stellte Tom Tiede in der 78.Min. her. Vorher verpasste der Gast mit einem Konter das 0:3 per Schuß ans Außennetz. Die Nachspielzeit brachte heftige Aufregung: Ole Conrad wurde für die allermeisten Zuschauer klar im Strafraum gefoult, doch der sonst gut leitende Schiri erkannte nicht auf Strafstoß. Damit war die zweite Heimniederlage perfekt. Ein Remis wäre wohl das gerechtere Ergebnis gewesen.

Am Sonntag, 07.04. heißt der nächste Gegner SG Hocheifel Adenau. Anstoß um 14.30 Uhr. Hinspiel lautete knapp 3:2 für die SG 99 II .

Für die SG 99 II spielten: Etienne Retterath, Patrick Sesterhenn, Ole Conrad, Kevin Müller, Max Hildebrandt, T.Lin Chamnankit, Jakob Weiler, Kamil Grygo, Philip Oster, Jonathan Burgmer, Maicol Olgschläger, Tom Tiede, Ibrahim Isler und Tobias Wagner

Text von Siegfried Wesselmann

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.