Frauen & Juniorinnen: Vorschau und Rückblick

Vorschau 11./12. Mai

Frauen-Regionalliga: SG 99 Andernach – Wormatia Worms am Sonntag um 14 Uhr auf dem Stadion-Rasenplatz.

Frauen-Rheinlandliga: SG 99 Andernach II – SG Altendiez/Diez-Freiendiez am Samstag um 19.30 Uhr auf dem Stadion-Kunstrasenplatz.

B-Juniorinnen-Regionalliga: SG 99 Andernach – SC 13 Bad Neuenahr am Sonntag um 11.30 Uhr auf dem Stadion-Kunstrasenplatz.

B-Juniorinnen-Bezirksliga: SG 99 Andernach II 9er – MSG Altendiez am Samstag um 10.30 Uhr auf dem Stadion-Kunstrasenplatz.

D-Juniorinnen-Kreisklasse: JSG Immendorf – SG 99 Andernach am Samstag um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Höhr-Grenzhausen.

Rückblick

D-Juniorinnen-Kreisklasse: SG 99 Andernach – SC 13 Bad Neuenahr II 6:0 (2:0)

Bei ungemütlichen Wetterverhältnissen sah Trainer Christian Hamm ein überzeugendes Spiel seiner Schützlinge. Dabei begannen die Bäckermädchen gleich spielbestimmend und übten Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Trotz vieler offensiver Aktionen entwickelte man dennoch keine richtige Durchschlagskraft und fand kaum Lücken, um die Abwehr des SC 13 zu durchbrechen, sodass die Bemühungen immer wieder zerschlagen wurden. In der 18. Spielminute fasste sich Aileen Pung ein Herz und erzielte schließlich durch einen Fernschuss die Führung für ihre SG 99. Lorena Bechere legte in der 26. Minute nach und baute die verdiente Führung aus. Nach dem Seitenwechsel spielte der Gastgeber weiterhin mutig nach vorne und kam wiederum durch Lorena Bechere (44.), die damit ihr 15. Saisontor markierte, und Anouk Stüwe (50.) zur Vorentscheidung.

Die Hintermannschaft verlebte indes einen ruhigen Vormittag, lediglich durch einen Konter wurde Bad Neuenahr gefährlich, als Valza Recica alleine auf SG-Torfrau Alice Tyssenko zulief, diese den Ball aber grandios parierte. Den Schlusspunkt setzen dann Aileen Pung mit einem satten Freistoß aus gut 20 Metern (57.) und Alice Balsam (59.), als sie nach einem Eckball verwandelte. Nach dem Spiel lobte ein sichtlich zufriedener Trainer die geschlossene Mannschaftsleistung seiner Mädels. „Trotz vieler Wechsel tat es dem Spielverlauf keinen Abbruch, das zeigt, dass wir auf jede Spielerin zählen können. Am Ende war es ein verdienter Sieg, der auch in der Höhe in Ordnung geht“, gab Christian Hamm zu Protokoll. Jedoch erfolgte dieses Spiel ohne Wertung, da die Mannschaft aus Bad Neuenahr erst im Winter zur Liga hinzugekommen ist.

SG 99 Andernach: Alice Tyssenko, Melike Damar, Anouk Stüwe, Hanna Zschiesche, Annika Oster, Aileen Pung, Daniela Göres, Alice Balsam, Thuy Vi Nguyen, Joulina Masberg, Lorena Becherer, Una Markovic.

 

 

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.