Futsal-Endrunde: SG 99 tritt am Samstag in Osburg und Dierdorf an

Gleich doppelt ist unsere SG 99 Andernach am Samstag, 15. Februar, bei den Endrunden um die Futsal-Rheinlandmeisterschaft vertreten. Die zweite Frauenmannschaft spielt als amtierender Meister des Bezirks Mitte ab 12.30 Uhr in Osburg (Kreis Trier/Saarburg). Im achtköpfigen Teilnehmerfeld treffen die Bäckermädchen in der Vorrunden-Gruppe A auf den Regionalligisten SG Fidei sowie die FSG Kernscheid und den TuS Weitefeld-Langenbach. In der anderen Gruppe geht der TuS Issel als Favorit ins Rennen. Der SC 13 Bad Neuenahr, Titelträger des Vorjahres, hat auf sein Startrecht verzichtet.

Die B-Juniorinnen ermitteln am gleichen Tag ab 10.30 Uhr im östlichen Teil des Verbandsgebiets ihren neuen Meister. In Dierdorf (Kreis Westerwald/Wied) trifft die Andernacher U17 im Modus „jeder gegen jeden“ auf den FV Rübenach, den TuS Issel, den SV Rengsdorf, den FC Bitburg und den SV Gehlert. Wir drücken beiden Teams unserer SG 99 schon jetzt die Daumen !

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.