21 Mann beim Trainingsauftakt: Kossmann blickt positiv auf die Rückrunde

Am Mittwochabend war für die Rheinlandliga-Herren der SG 99 die Winterpause auch schon wieder vorbei. 21 Spieler konnte Trainer Kim Kossmann zum Trainingsauftakt für die Rückrundenvorbereitung auf dem Andernacher Kunstrasen begrüßen. „Die Stimmung war gut, die Jungs hatten richtig Bock“, sagt Kossmann. Der Andernacher Kader hat sich in der Winterpause zunächst ein wenig verkleinert. Mit Tim Schleich (Saffig), Florian Dünker (Oberzissen) sowie Drinor und Drilon Demiraj (beide Plaidt) haben vier Spieler den Verein verlassen. Während Kossmann die Abgänge von Schleich und Dünker zu ihren Heimatverein gut verstehen kann, findet er

» Weiterlesen

Interview mit Albrecht Schmitz: „Träume hat man immer, aber das muss auch finanziert werden“

Albrecht, du bist jetzt seit etwas mehr als einem Jahr Vorsitzender der SG 99 Andernach. Wie war die Zeit für dich? Albrecht Schmitz Es war natürlich nicht ganz einfach, weil Corona so eine große Rolle gespielt hat. Wir hatten dadurch sportlich mal Glück und mal Pech. Die Herren haben erst durch die Pandemie die Klasse gehalten und waren beim nächsten Abbruch Tabellenführer. Die A-Junioren haben einen wahrscheinlichen Aufstieg in die Regionalliga verpasst, die C-Junioren einen verdienten Abstieg verhindern können. So ging das hin und her. Nur bei den Damen ist

» Weiterlesen

Weihnachtsgruß des Vorsitzenden: Ein „etwas anderes Jahr“ geht zu Ende

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freundinnen und Freunde der SG 99 Andernach,   die diesmal gewählte Überschrift war auch die meiner Weihnachtsbotschaft zum Weihnachtsfest und der Adventszeit im vergangenen Jahr. Damals bestand Hoffnung auf die Impfung und damit verbunden die Zuversicht, dass das dann alles langsam ein Ende nehmen wird. Jetzt werden wir – für mich relativ überraschend – schnell wieder von gegenteiligen Dingen eingeholt. Weitere Kommentare hierzu überlasse ich da lieber den Profis.   Ich möchte viel lieber auf unsere SG 99 zu sprechen kommen. Ich bin stolz darüber,

» Weiterlesen

Versöhnlicher Hinrundenabschluss gegen Metternich

Zum Sieg hat es am Ende nicht gereicht, aber doch zu einem versöhnlichen Hinrundenabschluss in der Rheinlandliga. Nach 2:0-Führung spielte die SG 99 Andernach am Donnerstagabend zumindest 2:2-Unentschieden gegen den FC Metternich. „Das war ein gutes Spiel, der Punkt ist verdient und den nehmen wir gerne mit“, sagte ein zufriedener Trainer Kim Kossmann nach Spielende. Dabei sah es zunächst danach aus, als ob für die Bäckerjungen noch mehr drin sein könnte. Nachdem in der Anfangsphase beide Mannschaften ihre Großchancen noch nicht nutzen konnten, waren es die Andernacher, die zunächst erfolgreich

» Weiterlesen

B-Junioren verlieren in Worms

Der so wichtige Punktgewinn im Auswärtsspiel der U 17 blieb in Worms aus. Das letzte Punktespiel des Andernacher Nachwuchses fand am Samstag unter Corona-Bedingungen (Maske, Abstand, 3 G) für die Zuschauer statt. Die Gäste aus der Bäckerjungenstadt, zurzeit nicht vor Selbstvertrauen strotzend, gingen von Beginn an in defensiver Spielausrichtung zu Werke. Die Einheimischen versuchten über weite Strecken den Riegel der Bäckerjungen zu knacken, was ihnen aber zunächst nicht annähernd gelang. Klare Torgelegenheiten waren auf beiden Seiten Mangelware. Die Bäckerjungen fanden überhaupt nicht zu ihrem Umschaltspiel. Hierbei war wohl auch von

» Weiterlesen

Torreiche Derby-Niederlage in Mayen

Es war nicht die Woche der SG 99 Andernach. Drei Tage nach dem bitteren 2:3 gegen Mendig setzte es am Samstagnachmittag schon die nächste Derby-Niederlage: Mit 3:4 (3:2) unterlagen die Bäckerjungen in Mayen und verhalfen den Gastgebern damit nebenbei zu ihrem ersten Saison-Heimsieg. „Wir sind natürlich total enttäuscht“, sagte Trainer Kim Kossmann nach Spielende. „Wir hatten es heute aber auch einfach nicht verdient. Mit so vielen Fehlern kannst du kein Fußballspiel gewinnen.“ Drei Mal gingen die Andernacher vor der Pause im Nettetal in Führung, drei Mal verspielten sie ihren Vorsprung

» Weiterlesen

U 17: Gebrauchter Tag gegen Mainz

Am vergangenen Sonntag kam es für die B-Jugend der SG 99 Andernach auf heimischen Kunstrasen zu der mit Spannung erwarteten Begegnung gegen den TV Mainz. Dies konnte jedenfalls zumindest für die ersten 20 Minuten des Spiels ansatzweise den Anschein haben. Wechselseitiges, vorsichtiges Abtasten der Kontrahenten, eine Spielweise ohne Höhepunkte bestimmten das Spiel. Frei nach dem Motto „allen Wohl und niemand weh“ blieb die Begegnung auch schon in dieser Phase allerdings hinter den Erwartungen zurück. Für den SG Nachwuchs kam hinzu, dass sich zu dieser doch ereignisarmen Spielphase die alten Schwächen

» Weiterlesen

Nach zweifelhaftem Siegtreffer: Andernach verliert Derby gegen Mendig

Trainer Kim Kossmann hatte es schon vor 14 Tagen prophezeit: Es werden schwere Wochen für die SG 99 Andernach. Nach der Corona-Zwangspause müssen die Bäckerjungen ein Mammutprogramm bewältigen. So gut der Start in die englischen Wochen mit dem 1:0 in Auw gelang, so mäßig ging es zumindest ergebnistechnisch weiter. Einem 0:5 in Kirchberg folgte ein 2:2 gegen Malberg. Am Mittwochabend wurde es auch im Derby gegen Mendig nichts mit dem nächsten Erfolgserlebnis. Die Andernacher verloren nach zwischenzeitlicher Führung mit 2:3. „Wir haben das gut gemacht“, sagte ein dennoch zufriedener Kossmann.

» Weiterlesen

2:2 gegen Malberg: SG 99 zeigt Moral und belohnt sich nicht

Andernachs Trainer Kim Kossmann war sich am Ende nicht ganz sicher, ob er nun zufrieden oder unzufrieden sein sollte. 20 Minuten lang erinnerte die Leistung seiner Mannschaft an das bittere 0:5 in Kirchberg. In der Folge glichen die Bäckerjungen einen 0:2-Rückstand noch aus, verpassten in der zweiten Halbzeit jedoch den möglichen Heimsieg. „Nach dem 0:2 haben wir uns gefangen. Dann waren wir die klar bessere Mannschaft“, sagte Kossmann. Nur der letzte Ball, der habe in der zweiten Halbzeit gefehlt. Nach zwei Treffen des brandgefährlichen Justin Nagel (8./19.) waren die Andernacher

» Weiterlesen

Kossmann nimmt Niederlage in Kirchberg auf sich

Vier Tage nach dem starken Nach-Quarantäne-Comeback beim 1:0 in Auw war am Mittwochabend für die SG 99 Andernach nichts zu holen. Beim TuS Kirchberg mussten die Bäckerjungen ein bitteres 0:5 einstecken. „Ich nehme die Niederlage auf mich“, sagte Trainer Kim Kossmann nach Spielende. „Ich habe heute komplett das falsche System gewählt.“ Mit schnellen Angriffen stellten die Kirchberger ihre Gäste in der Anfangsphase vor unlösbare Probleme und entschieden die Partie in den ersten 20 Minuten für sich. Torsten Resch nutzte nach sieben Minuten die zu diesem Zeitpunkt bereits dritte Kirchberger Großchance

» Weiterlesen
image_pdfimage_print
1 2 3 6