Isabelle Stümper spielt in Spanien, SG 99 am Sonntag gegen SpoHo Köln

Die 1. Frauenmannschaft unserer SG 99 Andernach muss derzeit und auch künftig auf ihre Spielertrainerin Isabelle Stümper verzichten – beide Male allerdings aus erfreulichem Anlass und im letzten Fall nur auf dem Fußballfeld. Zurzeit weilt die 33-Jährige im Rahmen einer Fortbildungsmaßnahme mit der U17-Nationalmannschaft in Spanien. Während des achttägigen Wintertrainingslagers spielte der deutsche Nachwuchs am Donnerstagmorgen gegen den amtierenden Weltmeister dieser Altersklasse, die gastgebenden Iberer gewannen den freundschaftlichen Vergleich in Salou (bei Barcelona) mit 3:1.

Am Sonntag kehrt Stümper wieder zurück in die Heimat, dann bestreiten ihre Bäckermädchen das erste Testspiel in der Vorbereitung auf die restliche Rückrunde der 2. Bundesliga gegen den West-Regionalligisten Vorwärts SpoHo Köln. Anpfiff der Begegnung ist um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Andernacher Stadion. Die sportlich Verantwortliche der SG 99 hatte im bisherigen Saisonverlauf noch keinen Einsatz zu verzeichnen, daran wird sich bis auf Weiteres auch nichts ändern: Sie erwartet Nachwuchs, der dann jüngste Spross der SG-Familie wird in der Sommerpause das Licht der Welt erblicken. Ihre Tätigkeit neben dem Platz möchte „Isa“ zur neuen Saison nach einer kleinen Pause jedoch weiterhin uneingeschränkt wahrnehmen. „Ich werde danach wieder voll angreifen“, verspricht sie.

Die engagierte Andernacherin Isabelle Stümper (ganz links) im Kreis des DFB-Trainerstabs der U17-Nationalmannschaft mit (von rechts) Melanie Behringer, Sabine Loderer (beides Assistenztrainerinnen) und Chefcoach Friederike Kromp. Foto: DFB

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.