SG99-Jugend engagiert sich für eine saubere Umwelt

Tolle Aktion: Die jungen Nachwuchsfußballer der SG 99 waren heute im Auftrag des Umweltschutzes aktiv.

Spieler, Trainer und Eltern unserer C2-Junioren und D1-Junioren tauschten heute die Fußballschuhe gegen Müllsäcke und Handschuhe, um sich an einer tollen Umweltaktion der Initiative „Waterlove“ zu beteiligen. Ziel war, die Andernacher Rheinanlagen von Unrat, Dreck und Müll zu reinigen. Denn, so die Initiatorin Natalie Karij, unser Müll wandert vom Rheinufer in die Ozeane und kommt irgendwann wieder zu uns zurück. Der große Teil der Verschmutzungen der Meere stammt aus den Flüssen und hier ist auch der Ansatzpunkt, direkt vor Ort etwas zu tun.

Natalie Karij kam zur SG 99 ins Jugendtraining, stellte ihr Projekt vor und fand sofort offene Ohren. „Wir haben die Aktion sehr gern unterstützt, weil es neben Fußball auch darum geht, jungen Menschen Werte mitzugeben“, so die Jugendleiter Salvatore Nizza und Markus Durben. Und Trainer Uwe Oster ergänzt: „Als Andernacher Verein, der viel Unterstützung und Anerkennung erfährt, ist es an uns, auch etwas an die Stadt und die Menschen zurückzugeben. Daher war es für uns als Mannschaft selbstverständlich, diese Aktion zu unterstützen.“ Auch die Trainer der D1-Junioren, Steffen Weber und Maicol Oligschläger waren mit ihrem Team direkt begeistert dabei. „Auch wenn das Wetter kein Traum war, es war toll anzusehen, wie sich unsere Jungs ins Zeug gelegt haben“, freuten sich die D-Jugend Trainer nach der gelungenen Aktion.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.