DFB-Pokal: SG 99 zieht in die nächste Runde ein – Zweite und U17 stehen verlustpunktfrei an der Tabellenspitze

Die 1. Frauenmannschaft unserer SG 99 Andernach setzte sich in der ersten Runde um den DFB-Pokal mit 2:0 (0:0) beim Süd-Regionalligisten SV Alberweiler durch und revanchierte sich so für die an gleicher Stelle vor drei Jahren erlittene 0:1-Niederlage. Der leicht favorisierte Zweitligist hatte im Kampf mit Alberweiler, Wind und Temperaturen um acht Grad einige Anlaufprobleme, fand aber vor allem im zweiten Abschnitt immer besser ins Spiel. Nach schöner Vorarbeit von Carolin Dillenburg und Querpass von Julia Schermuly traf die eingewechselte Maren Weingarz zum 1:0 (50.). Die Zuschauer sahen bis zum Schluss eine spannende Partie, in der schließlich Magdalena Schumacher nach einer einstudierten Eckenvariante das finale 2:0 erzielte (90.+1). Trainer Florian Stein ordnete den Sieg in Baden-Württemberg „aufgrund der guten zweiten Hälfte“ auch als verdient ein. Nun darf Andernach gespannt auf die nächste Auslosung am 1. Oktober schauen. „Wir würden uns über einen weiteren Gegner auf Augenhöhe freuen, damit wir gute Chancen haben, erstmalig in der Geschichte der SG 99 in die dritte Runde einzuziehen“, sagte Stein.

Fotos zum Spiel in Alberweiler gibt es HIER auf unserer Facebook-Seite

Im vermeintlichen Spitzenspiel der Rheinlandliga dominierte unsere 2. Frauenmannschaft fast nach Belieben und schickte den zuvor ebenfalls noch verlustpunktfreien SV Diez-Freiendiez mit einer 8:2 (3:0)-Packung auf den Heimweg. Magdalena Lang (34., 46., 70.), Sarah Klyta (16.), Joelina Martini (59.), Laura Wermann (64.) und Luisa Mais (75.) trafen für die Bäckermädchen ins Schwarze, Michelle Mahlert (28.) steuerte ein Eigentor bei. Auf der Gegenseite fälschte Luisa Deckenbrock den Ball zum Ehrentreffer der Gäste ins eigene Netz ab (86.), eine weitere Ergebniskorrektur gelang Elena Maier gegen die zum Schluss etwas unkonzentrierte SG 99 (90.). Weiter geht es für den Tabellenführer um Trainer Daniel Kohns erst am 11. Oktober (16.30 Uhr) mit dem Rheinlandpokal-Spiel beim TV Kruft. Die nächste Punktpartie steht am 17. Oktober um 19.30 Uhr gegen den FC Urbar auf dem Programm.

Ebenfalls als Spitzenreiter grüßt unsere U17 in der B-Juniorinnen-Regionalliga Südwest. Beim 1. FFC 08 Niederkirchen gelang den Schützlingen von Coach Niklas Bay ein ungefährderter 4:0 (2:0)-Sieg. Für die Andernacher Erfolgserlebnisse sorgten Rinesa Alija (20., 28.), Jamie Lee Masberg (44.) und Arnita Brahaj (76.). Bis zur nächsten Aufgabe muss sich der älteste Nachwuchs unserer SG 99 noch eine Weile gedulden, erst am 25. Oktober (11.30 Uhr) geht das Spiel beim SV Rengsdorf über die Bühne.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.